Freiwillige Feuerwehr Köln Löschgruppe Urbach·Elsdorf·Grengel

Freiwillige Feuerwehr Köln

Löschgruppe Urbach·Elsdorf·Grengel

Information der Feuerwehr

St. Martinszug

03.10.2017

Am 11.11.2017 ist es wieder soweit!
Der alljährliche Martinszug in Porz Urbach steht an!
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
zur Durchführung unsers Martinszuges werden die Mitglieder der Löschgruppe, wieder bis Anfang November, Spenden in den Porzer Stadtteilen Urbach und Elsdorf sammeln. Mit den gesammelten Geldern werden die „Weckmänner“ sowie weitere entstehende Kosten des Martinsumzuges finanziert.
Bitte beachten Sie, dass die Sammlung ausschließlich durch uniformierte Angehörige der Feuerwehr und stets zu zweit durchgeführt wird.

Weitere Informationen hier // Diese Information gilt bis 11.11.2017 20:00 Uhr

Gewässerrettung

Am vergangenen Wochenende nahmen erneut mehrere Mitglieder der Löschgruppe Urbach an einem eintägigen Seminar der Kölner Feuerwehr- und Rettungsdienstschule zum Thema „Gewässerrettung“ teil.

Die Lehrinhalte dieser bereits im zweiten Jahr angebotenen Veranstaltung vermitteln den Teilnehmern das erforderliche theoretische und praktische Wissen zur Rettung von Personen aus stehenden und fließenden Gewässern. Der praktische Teil wird dabei im Rheinstrom absolviert. Hier werden neben dem Einsatz von den einzusetzenden Rettungsmitteln auch die erforderlichen Schwimm- und Rettungstechniken in verschiedenen Übungsabschnitten ausgiebig beübt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Rettung aus (schnell) fließenden Gewässern.

Die rheinnahen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr werden schon seit Jahren parallel zu den Kräften der Kölner Berufsfeuerwachen bei Einsätzen mit Personen im Rheinstrom (PRHEIN) alarmiert. Zur Abarbeitung der leider regelmäßig, auch übers Jahr verteilten – mit einer Spitze in den warmen Sommermonaten, erforderlichen Einsätze müssen jedes Mal eine Vielzahl von Rettungsmitteln und Einsatzkräften mobilisiert werden. Neben landgebundenen „Sucheinheiten“ an den beidseitigen Ufern, werden Feuerwehrtaucher, mehrere Löschboote, ein Rettungshubschrauber (zur Personenortung aus der Luft), ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Einsatzführungsdienst eingesetzt.

An dieser Stelle soll nochmal darauf hingewiesen werden, dass das Baden im Rheinstrom im gesamten Kölner Stadtgebiet (auch in den Bunenbereichen) hochgradig lebensgefährlich ist. Leider kommt es immer wieder zu Todesfällen aufgrund der Missachtung der von der Stadt Köln ausgegebenen Sicherheitshinweise. Die Hinweise können Sie unter dem nachfolgenden Link nachlesen:

http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/ferien-freizeit/schwimmen-im-rhein-ist-lebensgefaehrlich

Impressionen

Freiwillige Feuerwehr Köln

Löschgruppe Urbach·Elsdorf·Grengel

{$caption}

{$text}